Nachhaltigkeit

Klimaschutz, Klimaneutralität, Nachhaltigkeit – Begriffe, die uns immer öfter begegnet. Aber was bedeutet das Überhaupt? Und was tun wir als Unternehmen dafür?

Symbolbild. Verantwortung unserer Erde liegt in unseren Händen

Dass sich unser Klima verändert, ist unstrittig. Dass wir als Menschen dies mit zu verantworten haben, auch. Aber was bedeutet es nun, wenn gesagt wird, wir müssten uns nachhaltiger verhalten?

Nachhaltigkeit bedeutet, dass wir uns so verhalten sollen, dass die Generationen nach uns auch noch auf der Erde leben können, und zwar so, wie wir es auch tun. Das bezieht sich nicht nur auf die Umwelt, sondern auch auf die Wirtschaft und unsere Gesellschaft.

Im Jahr 2015 haben die Vereinten Nationen 17 globale Nachhaltigkeitsziele entwickelt. Die Sustainable Development Goals (SDGs) richten sich sowohl an die Regierungen als auch an die Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.
Die Ziele schließen neben Klimaschutzzielen auch Ziele zur Verbesserung von Gerechtigkeit, Bildung, Armut und Hunger mit ein.

Es ist im Interesse von uns allen, dass wir die Ziele erreichen, damit die folgenden Generationen ohne große Einschränkungen auf der Erde leben können. Dazu muss jeder einzelne einen Beitrag leisten.
Übersicht über die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen
Auch wir als Unternehmen sind uns unserer Verantwortung bewusst und arbeiten schon seit vielen Jahren an mehreren Projekten, um unseren Geschäftsbetrieb nachhaltiger zu gestalten. Um unseren Fortschritt zu messen, haben wir in diesem Jahr erstmals eine Klimabilanz aufgestellt. So erhalten wir einen Überblick über anfallende CO²-Emissionen. Mit dem Ausgleich der unvermeidbaren Emissionen handeln wir nun klimaneutral. Damit Emissionen gar nicht erst anfallen, setzen wir auch erneuerbare Energien wie zum Beispiel Photovoltaik ein.
Rapsfeld im Sonnenuntergang
Photovoltaikanlage bei schönem Wetter
Windkraftanlagen bei schönem Wetter
Ein LKW vor dem Firmengebäude
Verschiedene blühende Pflanzen