Heizöl

Wenn es um optimales Heizen geht, wird ein wichtiger Faktor oft unterschätzt: Über Effizienz und Wirtschaftlichkeit einer Ölheizung entscheidet nicht nur die Technik, sondern auch die Wahl des Heizöls. Denn in puncto Verbrennungsablauf, Verbrauch, Betriebssicherheit und Umweltwirkung ist Heizöl nicht gleich Heizöl. Immer häufiger wird zur Zeit neben Standard-Heizöl eine neue, bessere Qualität angeboten - auch Super-Heizöl genannt.

Klimaneutrales Heizöl

Klimaneutrales Heizöl – Zwei Wörter, die eigentlich nicht zusammenpassen?

Es klingt erst einmal seltsam, aber bei genauerer Betrachtung ist es das gar nicht. Mit klimaneutralem Heizöl schützen Sie aktiv die Umwelt, ohne auf die Vorteile einer Ölheizung zu verzichten. Und nicht nur für Privatkunden ist dies ein Vorteil, sondern auch für Firmen und Kommunen, die ihre CO2-Emissionen senken wollen.

Warum klimaneutral?

Der Klimawandel ist die wohl größte Herausforderung der kommenden Jahre.

Durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe erzeugen wir mehr CO2 als durch die Pflanzen wieder in Sauerstoff umgewandelt werden kann. Da CO2 zu den am häufigsten emittierten Treibhausgasen gehört, fördert es auch die Erderwärmung. Das Ziel muss es deshalb weltweit sein, Kohlenstoffdioxid einzusparen.

Auf der Pariser Klimakonferenz im Jahr 2015 haben sich 195 Staaten auf umfangreiche Klimaschutzziele geeinigt. Die Maßnahmen der Regierungen werden aber erst in einiger Zeit einen wirksamen Effekt zeigen. Deshalb wollen immer mehr Menschen und Firmen selbst aktiv werden und den Kampf gegen den Klimawandel unterstützen.

 

Kühltürme eines Kraftwerkes; Wasserdampf steigt in den Himmel

Auch wir wollen unserer Verantwortung gerecht werden und haben alle im vergangenen Jahr angefallenen CO2-Emissionen mit verschiedenen Klimaschutzprojekten kompensiert. Dadurch sind wir ein klimaneutrales Unternehmen und zeigen so unsere Bereitschaft, gegen den Klimawandel aktiv zu werden.

CO2 ausgleichen allein reicht aber nicht. Um langfristig Erfolg zu erzielen, dürfen Emissionen gar nicht erst anfallen. Auch hierbei engagieren wir uns mit verschiedenen Maßnahmen.

Photovoltaikanlage

Mit klimaneutralem Heizöl können auch Sie aktiv werden. Pro Liter Heizöl werden bei der Verbrennung 2,66 kg CO2 emittiert. Gegen einen geringen Aufpreis von 2ct pro Liter unterstützen Sie ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt in Peru. Damit wird das bei der Verbrennung des Heizöls entstehende CO2 in gleicher Höhe kompensiert.

Wie funktioniert die CO2-Kompensation?

telefon


Sie bestellen ganz normal per Telefon (05171 7789-0) Ihr Heizöl. Dabei geben Sie einfach an, dass die bestellte Menge kompensiert werden soll. Um den Rest kümmern wir uns.

beleg


Nach erfolgter Kompensation durch unseren Partner ClimatePartner erhalten Sie einen Beleg dafür, dass Sie nun mit klimaneutralem Heizöl heizen.

Faultier klammert sich an einen Ast

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie ein Waldschutzprojekt in Peru. Da dort die illegale Abholzung des Regenwaldes ein großes Problem ist, haben sich 400 einheimische Familien zusammengeschlossen und arbeiten gemeinsam für den Schutz von 300.000 Hektar Regenwald im Amazonasgebiet. Der Wald ist nicht nur Lebensgrundlage für die Menschen vor Ort, sondern auch für unzählige Tier- und Pflanzenarten.

Die Familien erhalten Landrechte und können damit eine nachhaltige Einkommensquelle aufbauen, wie zum Beispiel durch den Anbau von Paranüssen. Dadurch und durch weitere Unterstützungen wird die illegale Abholzung uninteressant und der Regenwald wird geschützt.

Das Projekt ist durch den Varified Carbon Standard (VCS) zertifiziert und muss damit nicht nur das Klima nachhaltig schützen, sondern auch das betreffende Land in seiner Entwicklung fördern.

mehr-erfahren-climatepartner

Haben Sie weitere Fragen zu klimaneutralem Heizöl? Oder wollen Sie Ihre Bestellung kompensieren?

Dann rufen Sie uns an! Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 07 bis 17 Uhr unter 05171 7789-0